Kontakt | Datenschutz | Impressum 
 
 
  Wiederverkäuferanmeldung
  Kundenkonto eröffnen
  Online Shop
Bekleidung und Technik für MX - ENDURO - TRIAL - QUAD - FREESTYLE - SNOWSCOOT
Login
Nickname
Passwort

Registrieren?
Passwort?

Navigation
StartseiteAktuelle News ProduktnewsOnline Shop Anmeldung/LoginHändler werden Wir über unsKontaktUnsere AGBsImpressumDatenschutz

Radikale Preise
JBM Shop Auslaufartikel

Besucher
heute:3
diesen Monat:1236
dieses Jahr:9227
gesamt:372992

  JBM - Sport : MXGP Trentino
WRP und BETA SDM Corse:
Trentino MXGP Weltmeisterschaft




Am Wochenende fand der GP des Trentino in Arco di Trento statt, mit einer großen Änderung: Die Richtung der Strecke wurde im Vergleich zum letzten Jahr umgekehrt und wird nun im Uhrzeigersinn gefahren. Dank dieser Änderung war die Strecke „Ciclamino“ für Fahrer und Zuschauer noch spektakulärer.
Das Team Beta SDM Corse musste ohne Alessandro Lupino auskommen, der vor wenigen Tagen nach Italien zurückgekehrt ist und sich noch immer von seiner in Portugal erlittenen Blinddarmoperation erholt. Jeremy Van Horebeek hingegen ist in hervorragender Form und fuhr im ersten Training die dreizehntschnellste Zeit.
Dank eines guten Starts im Qualifikationslauf, der es dem Belgier ermöglichte, die richtige Passage zu finden, machte Jeremy mehrere Positionen gut und dank einer guten Pace wurde er Siebter, was ein gutes Gefühl für die Strecke zeigte.
In Rennen 1 hielt Van Horebeek eine sehr enge Linie für die tückische Kurve 1 und rückte sofort in die Top Ten vor. Dank einer hervorragenden Fahrt und einigen spektakulären Überholmanövern erholte sich Jeremy auf den siebten Platz und demonstrierte seine außergewöhnlichen Geschwindigkeitsfähigkeiten.
Im zweiten Lauf des Tages bestätigte Jeremy seine hervorragende Leistung am Tor und schaffte es erneut, sehr gut zu starten und sich in der Spitzengruppe zu platzieren. Er fuhr einige großartige Zeiten, absolvierte ein weiteres großartiges Rennen und wurde Achter.
Im Ranking des Tages liegt Jeremy Van Horebeek auf dem siebten Platz. Gleiche Platzierung in der Meisterschaftswertung.
Eine kurze Pause von 15 Tagen für das Team SDM jetzt vor dem nächsten Rennen in Lettland auf der Strecke in Riga.
Daniele Marchese, Teammanager, kommentierte: „Wir sind mit Jeremys Rennen sehr zufrieden, auch heute hat er gezeigt, dass er sehr nah an den wichtigen Positionen bleiben kann. Seit Samstag hat Jeremy ein gutes Gefühl gefunden und das hat ihm ermöglicht, in den beiden Vorläufen auf den Plätzen sieben und acht ins Ziel zu kommen. Er ist ein sehr intelligentes Rennen gefahren, hat keine Fehler gemacht und konnte den siebten Platz in der Meisterschaft einnehmen. Es war sein fünfter GP in den Top Ten. Das Team hat das ganze Wochenende über sehr gut gearbeitet.“



26.04.2022 11:38:50


Powered by eXV² Vers. 2.4.1 © 2004-2022 www.exv2.de.: Theme MX-Dynamic 2013 :.