Kontakt | Datenschutz | Impressum 
 
 
  Wiederverkäuferanmeldung
  Kundenkonto eröffnen
  Online Shop
Bekleidung und Technik für MX - ENDURO - TRIAL - QUAD - FREESTYLE - SNOWSCOOT
Login
Nickname
Passwort

Registrieren?
Passwort?

Navigation
StartseiteAktuelle News ProduktnewsOnline Shop Anmeldung/LoginHändler werden Wir über unsKontaktUnsere AGBsImpressumDatenschutz

Radikale Preise
JBM Shop Auslaufartikel

Besucher
heute:6
diesen Monat:91
dieses Jahr:11296
gesamt:375061

  JBM - Sport : MXGP Italien
WRP und BETA SDM Corse:
Italien MXGP Weltmeisterschaft




Die siebte Runde der Motocross-Weltmeisterschaft fand in Italien auf der Strecke von Maggiora statt. Das Beta SDM Corse Team war für das Heimrennen mit der Rückkehr von Alessandro Lupino in voller Form, der, obwohl er nach einer Blinddarmoperation noch nicht 100% seiner körperlichen Verfassung hatte, Maggiora nicht missen wollte.
Am Samstag war der Belag der Maggiora-Strecke in einem hervorragenden Zustand. Jeremy Van Horebeek fühlte sich auf der Strecke sofort wohl und fuhr die viertschnellste Zeit im Zeittraining, während Alessando Lupino eine hervorragende neunte Zeit erzielte.
Im Qualifying startete Jeremy mit großer Aufmerksamkeit in die tückische erste Kurve von Maggiora und beendete das Rennen mit einer hervorragenden Rennpace auf dem achten Platz.
Alessandro versuchte, eine gute Platzierung nach Hause zu bringen, da seine körperliche Verfassung noch nicht an der Spitze war, und wurde Sechzehnter.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel auf Maggiora ergiebiger Regen, der die Leistung des Geländes beeinträchtigte und den Boden sehr rutschig und schwierig machte.
Trotzdem zeigte Jeremy Van Horebeek in Rennen 1 eine hervorragende Leistung, der belgische Fahrer zeigte erneut Mut und Entschlossenheit, und mit einem Rennen, das immer zu den Besten gehörte, beendete er den siebten Platz. Alessandro Lupino verbesserte seine Leistung im Vergleich zum Samstag und wurde 14.
In Rennen 2 war Van Horebeek der Autor einer weiteren hervorragenden Leistung, Jeremy war die meiste Zeit des Rennens auf dem siebten Platz, und nur in den letzten Runden gab er aufgrund eines körperlichen Rückgangs zwei Positionen ab und wurde Neunter. Während der Woche wurde Van Horebeek von einem Virus befallen, der ihn schwächte. Alessandro Lupino hingegen musste wegen erneuter Bauchschmerzen nach seiner Blinddarmoperation leider aufgeben. Van Horebeek beendet den GP von Italien auf dem achten Platz.
Das Beta SDM Corse Team zieht nun zum achten Saisonrennen der MXGP-Meisterschaft nach Sardinien.
Daniele Marchese kommentierte das Rennen: „Für unser Team war es der Heim-GP, und wir sind sehr zufrieden mit der Leistung von Jeremy, der seit dem vierten Training sehr schnell war. Van Horebeek gehörte bei beiden Rennen zu den Besten, obwohl er in den letzten Tagen von dem Virus geschwächt war. Dann kam Alessandro zurück, auch wenn er noch nicht an der Spitze war, hatte ein paar Stunden Training nach der Operation und fuhr ein gutes Rennen 1. Wir sind zufrieden, wieder einmal in den Top Ten gelandet zu sein und den achten Platz gefestigt zu haben in der Meisterschaft mit Jeremy. In den nächsten Tagen werden wir Alessandros Zustand vor dem Rennen auf Sardinien überprüfen.“



16.05.2022 15:01:24


Powered by eXV² Vers. 2.4.1 © 2004-2022 www.exv2.de.: Theme MX-Dynamic 2013 :.