Kontakt | Datenschutz | Impressum 
 
 
  Wiederverkäuferanmeldung
  Kundenkonto eröffnen
  Online Shop
Bekleidung und Technik für MX - ENDURO - TRIAL - QUAD - FREESTYLE - SNOWSCOOT
Login
Nickname
Passwort

Registrieren?
Passwort?

Navigation
StartseiteAktuelle News ProduktnewsProduktübersichtKatalogdownloadOnline Shop Anmeldung/LoginHändler werden Wir über unsKontaktUnsere AGBsImpressumDatenschutz

Radikale Preise
JBM Shop Auslaufartikel

Besucher
heute:7
diesen Monat:2126
dieses Jahr:6678
gesamt:242362

  JBM - Sport : MX-GP Argentinien
Van Horebeek (WRP) zurück auf dem Podium[/size
]


[size=x-small]Toller 2 Gesamtrang für van Horebeek


In Argentina Team Yamaha Factory Racing’s Jeremy Van Horebeek had his best results of the year so far finishing 2-3 for second overall. Jeremy struggled in the first two rounds of the championship but he is now looking like a top contender. In the post race press conference he said “My pre-season was really good, in Qatar and Indonesia I don’t know what happened… I‘ve regrouped, me and my team made some changes to the bike, today and yesterday I felt like myself, I felt comfortable and ready to fight for wins”.

Van Horebeek’s teammate Romain Febvre had a tough day. The 2015 World Champion made is way forward after a start 11th in race-1 and he continued to move ahead for a 4th place finish. In race-2 he had a similar start but eventually moved into 5th until a fall left him to finish 8th, for fifth overall.




Das MX - Yamaha Werksteam vertraut auf WRP Lenker


21.03.2017


  JBM - Sport : X-Trial WM Wiener Neustadt/AT
Bou (HEBO) gewinnt in Österreich sein 50. Indoor-Trial



and the winner ist Toni Bou


Eigentlich haben sich die Macher in Österreich kräftig im Schwierigkeitsgrad des Finales vergriffen. Wenn Sieger Toni Bou in den 6 Sektionen 3 Fünfen fährt und Fajardo -wahrlich kein Anfänger- full house bringt, dann kann das wohl kaum passen. Platz 2 + 3 für Raga und Cabestany mit jeweils 5 Fünfen und ein Zeitpunkt für Cabestany regelten das Podium.

Ergebnis:
1. Bou 16 Pkt.
2. Raga 25 Pkt.
3. Cabestany 26 Pkt.
4. Fajardo 30 Pkt

WM-Zwischenstand
1. Bou 16 Pkt.
2. Raga 30 Pkt.
3. Cabestany 21 Pkt.
4. Fajardo 21 Pkt-

18.03.2017


  JBM - Sport : X-Trial-WM Bacelona/E
Bou - wer sonst !!




Auch bei der 40. Auflage des Indoor-Trials in Barcelona und dem 1. Lauf zur WM 2017 ließ Toni Bou (HEBO) keinen Zweifel an seinem Sieg zu. Im Finale blieb er in 7 der 8 Sektionen fehlerfrei. Raga mit 21 Pkt. sowie Fajardo und Cabestany mit jeweils 24 Punkten landeten auf den Plätzen.

08.02.2017


  JBM - Sport : Hallentrial Ingolstadt
Miquel Gelabert (CLICE) gewinnt in Ingolstadt



Foto: Lydia Bauer


Der Spanier gewinnt auf der von der Firma BEMO vorbereiteten 300 er SHERCO mit einer feinen Leistung das ADAC Hallentrial in Ingolstadt und verwies den Engländer Price und Franz Kadlec auf die weiteren Podestplätze.

01.02.2017


  JBM - Sport : SuperEnduro-EM Krakau/P
Mike Hartmann (CLICE) gewinnt in Krakau




Hallo zusammen,
Bericht aus Krakau/Polen

Mit einem zweiten und ersten Platz beim Auftakt der SuperEnduro-Europameisterschaft im polnischen Krakau hat sich der Deutsche Mike Hartmann auf den Weg zur Titelverteidigung gemacht.
Im ersten Lauf blieb er zu Begin gleich an einem Hinderniss stecken, weshalb er auf den fünften Platz zurückfiel.
Bis er sich auf den zweiten Platz vorgekämpft hatte, war der Slowake Thomas Hostinsky so weit weg, dass er den nicht mehr einholen konnte.
Im zweiten Lauf wurde in umgekehrter Reihenfolge am Startgatter Aufstellung genommen, d.h., als Trainingsschnellster durfte Hartman erst als letzter Fahrer an das Startgatter, auf den verbliebenen schlechtesten Platz. Trotzdem konnte er ziemlich schnell in Führung gehen und lag zwei bis drei Runden gleichauf mit Hostinsky. "Dann lief es in der Matrix richtig gut und auf einmal war der Slowake weg," erinnerte sich Hartmann nach dem Laufsieg.
Mit zwei Meisterschafts-Punkten Vorsprung hat der Deutsche eine optimale Basis für das Finale in Frankreich.

01.02.2017


  JBM - Sport : SuperEnduro Riesa
Platz 2 für Hartmann (CLICE)






Beim Superenduro-Weltmeisterschaftslauf in Riesa wurde auch eine nationale Klasse ausgetragen: Am Start der amtierende SuperEnduro-Europameister Mike Hartmann auf der Husqvarna der am Ende den zweiten Platz in der Tageswertung belegte.
Beim ersten Lauf kam er als allerletzter Fahrer vom Start weg: "Beim Weg zum Start mussten wir draußen durch den Schnee und das Eis - da ist mir einfach nur das Hinterrad durchgedreht."
Doch als er in Schwung gekommen war, ging er durch das Fahrerfeld wie "das Messer durch die Butter". Allerdings wurde er ein paarmal aufgehalten, als einige Fahrer im Weg standen und ihm die Ideallinie versperrten.
Der zweite Lauf wurde mit umgekehrter Startaufstellung losgelassen, d.h. dass Hartmann als Trainingsschnellster die schlechteste Startposition bekommen hatte.
Doch nach der ersten Runde war er bereits auf dem vierten Platz, nach der zweiten Runde auf Rang zwei hinter Jonathan Rosse, dem Schweizer. Nach weiteren eineinhalb Runden war er auch an Rosse vorbei und fuhr zum ungefährdeten Laufsieg.

Gruß Mike

01.02.2017


  JBM - Sport : Nationen MX Maggiora/I
Febvre gewinnt mit Frankreich das Nationen-MX




The most prestigious race in the annual motocross calendar once again proved to be an incredible sporting event with thousands of fans from all around the world filling the Italian hillside circuit of Maggiora. The 70th Motocross of Nations took place last weekend at this historical venue after 30 years from the most famous edition ever.

WRP had the chance to be there thanks to their best riders presence, with a very motivated Romain Febvre (Team France) and Jeremy Van Horebeek (Team Belgium) in foreground. In the first race Febvre had an effective start and without losing time, after few laps he was able to take the leadership up to the checkered flag. The second race for the Yamaha Factory rider was more complicated due to a not so good start around the tenth position. Lap after lap he starts a fierce comeback, trying to get the best score. Exactly at the last lap the France representative reached the Brit Tommy Searle and was able to do the overtake necessary to get the point which gives to the French team (and to WRP handlebars) the second consecutive win of this important trophy.

Jeremy Van Horebeek, riding for this event a factory 250cc Yamaha, proved one of his best performance of the season by finishing first overall of the MX2 riders, helping the Belgian Team to finish fourth in the contest.

• Romain Febvre – Team France - winner of the Motocross of Nations
• Jeremy Van Horebeek – Team Belgium – winner of the MX2
class



Das Yamaha MX Werksteam vertraut auf WRP Lenker

28.09.2016


  JBM - Sport : Trial-WM Chiampo/i
Bou (HEBO) mit seinem 20. WM-Titel in Folge




Langsam gehen auch den einfallreichsten Journalisten die Attribute aus. Der "Trialer von einem anderen Stern" fuhr in Italien wieder einmal die gesamte Weltelite in Grund und Boden. Vize Adam Raga schenkte er am Samstag sage und schreibe 43 Punkte ein. Raga, Fajardo und Cabestany an beiden Tagen auf auf den Ehrenplätzen.

Ergebnisse:
Tag 1

1. Bou 13 Pkt.
2. Raga 56 Pkt.
3. Fajardo 86 Pkt.
4. Cabestany 89 Pkt.
5. Busto 91 Pkt.

Tag 2

1. Bou 36 Pkt.
2. Raga 50 Pkt.
3. Fajardo 55 Pkt.
4. Cabestany 57 Pkt.
5. Fujinami 67 Pkt.

WM-Endstand

1. Bou 289 Pkt.
2. Raga 252 Pkt.
3. Fujinami 190 Pkt.
4. Cabestany 181 Pkt.
5. Fajardo 173 Pkt.

08.09.2016


  JBM - Sport : MX-WM Charlotte/USA
Podestplätze für van Horebeek und Forkner in USA







Charlotte, USA - MXGP of the Americas- Jeremy Van Horebeek

MXGP - The Monster Energy Yamaha Factory Racing’s 2014 vice World Champion Jeremy Van Horebeek has struggled to find his pace in MXGP this year. A good start is always very important and Van Horebeek had two good ones last Saturday, although it didn’t just come down to that. The Belgian was fast all day long, getting his second podium finish of the season. “I just have to give this one to my team” he said, “they have been working so hard, and it’s paying off, so this one is for them”.

MX2 - Monster Energy Pro Circuit Kawasaki’s Austin Forkner was perhaps the most impressive rider this weekend in Charlotte. There was a lot of talk over the US MX National “Rookie of the year” going into the Monster Energy MXGP of Americas and he showed why, with a 3–3 performance for third overall.


Team Monster Energy Yamaha Racing uses WRP handlebars
Team Monster Energy Pro Circuit Kawasaki uses WRP Titanium Fasteners

08.09.2016


  JBM - Sport : Hartmann gewinnt Enduro X Cup 2016
Mike Hartmann (CLICE + WRP) Enduro X Cup Champion 2016




JBM gratuliert ganz herzlich zum Gesamtsieg


Hallo zusammen,

vergangenen Sonntag fand das Finale im Enduropark Augsburg statt.

In der Qualifikation konnte ich die Bestzeit fahren.
Leider hatte ich alle drei Starts zu den Finaldurchgängen verhauen und musste mich 2x vom Ungaren
Kornel Nemeth geschlagen geben.
Das dritte und letzte Finale konnte ich dann für mich entscheiden.

Am Ende trotzdem Enduro X Cup Champion 2016.



Viele Grüße aus Heidenheim

Mike

10.08.2016


 
nächste
Powered by eXV² Vers. 2.4.1 © 2004-2017 www.exv2.de.: Theme MX-Dynamic 2013 :.